HOLZBAU RINGENBERGER
 

AKTUELLES


Dialog mit unserem Bauschreiner

Lesen Sie hier ein offenes Gespräch mit unserem Bauschreiner Julian Muschaweck, der vor kurzem unser Team vergrößert hat.

1.    Julian, du bist vor kurzem zu uns gekommen. Was schätzt du besonders bei Holzbau Ringenberger?

Julian: Definitiv die abwechslungsreiche Arbeit. Es wird nie eintönig und man ist auch geistig ständig gefordert. Man muss selbstständig denken und arbeiten und das macht es spannend.

2.    Was ist anders bei Holzbau Ringenberger?

Julian: Es ist ein Vorteil, dass alle meine Ansprechpartner aus dem Handwerk kommen. Alle sind hilfsbereit und geben mir wertvolle Ratschläge, wenn ich sie brauche. Ich kann mich absolut auf meine Kollegen verlassen.

3.    Wenn du gerade schon von dem Team sprichst: Fühlst du dich wohl?

Julian: Absolut! Ich komme jeden Tag gerne in die Arbeit. Es ist genau die richtige Mischung. Alle sind integriert, helfen und motivieren sich gegenseitig. Man könnte fast sagen, es ist sogar freundschaftlich. Klar ist es auch manchmal bestimmt, dabei aber immer motivierend und auch notwendig.

4.    Würdest du Holzbau Ringenberger in deinem privaten Umfeld weiterempfehlen?

Julian: Auf jeden Fall. Das habe ich auch schon. Die Abwicklung ist für Kunden sehr einfach und wir sind sehr vielseitig. Als Arbeitgeber habe ich uns übrigens auch schon empfohlen, weil man wertgeschätzt wird und seine Erfahrung einbringen kann.


Ein starkes Team braucht starke Mitarbeiter.
Werfen Sie einen Blick auf unsere Karriereseite.


  • Julian Muschaweck
  • Holzbau Ringenberger





30 Jahre Holzbau Ringenberger

Anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens gab es am 01.April etwas zum Schlemmen. Nicht nur im täglichen Betriebsablauf achten wir auf regionale und ortsansässige Partner. Die Meringer Tortenmanufaktur Bio Kuchenversand versüßte unserem Team den Tag mit einer köstlichen Jubiläums-Torte.


  • 30 Jahre Holzbau Ringenberger
  • 30 Jahre Holzbau Ringenberger
  • 30 Jahre Holzbau Ringenberger




Weiterbildung wird bei uns großgeschrieben

Seinen Horizont stetig erweitern – denn ein lebenslanges Lernen ist heutzutage unverzichtbar.
Stillstand bedeutet bei uns Rückschritt.

Um unsere Mitarbeiter weiterhin optimal auf anstehende Herausforderungen vorzubereiten, legen wir großen Wert auf regelmäßige Fort- & Weiterbildungsmöglichkeiten.

Sehen Sie hier einige Eindrücke der vergangenen In-House-Schulungen mit unseren Premium Lieferanten SIGA und Velux.

  • In-House-Schulungen
  • Siga Schulung
  • Siga Schulung
  • Siga Schulung
  • Siga Schulung
  • Siga Schulung
  • Velux Schulung




Willkommen im Team Einer.Alles.Sauber - Holzbau Ringenberger

Zum 01.09.2020 musste sich unser Team leider von zwei engagierten Mitarbeitern verabschieden.

Andreas Henke absolvierte seine Ausbildung zum Zimmerergesellen in unserem Betrieb und blieb uns einige Zeit als Geselle erhalten. Er verlässt uns, um sein Abitur an der BOS-Augsburg nachzuholen.

Ebenso setzt Nico Mittag seinen beruflichen Werdegang fort. Auch er lernte das Handwerk zum Zimmerergesellen in unserem Betrieb und war fester Bestandteil unseres Teams. Er begann zum 01.09.2020 seine Weiterbildung zum Techniker und Meister in München.

Wir wünschen Andreas und Nico viel Erfolg und Spaß bei ihren neuen Aufgaben und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen in unserem Team.

Neu im Team begrüßen wir Trockenbauer Roberto Abart und Schreiner Julian Muschaweck, die unser Team ab sofort verstärken.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen sie herzlich willkommen.


Fortbildungstage 2019

Unseren diesjährigen Betriebsausflug verbanden wir mit einer Fortbilung bei VELUX in Sonneborn. Bei einer Präsentation und praktischen Schulung stellte uns Velux die aktuellen Neuerungen an ihren Dachflächenfenstern vor. Zudem konnten wir bei einer Werksführung viel zur Produktion der von uns häufig verbauten Dachflächenfenster erfahren.

Da beim Betriebsausflug nicht nur das Berufliche im Vordergrund stehen sollte, führte uns ein mittelalterlicher Stadtführer durch die historische Stadt Erfurt. Mit einem gemütlichen Ritteressen wurden die beiden Tage abgerundet.

  • Unser Team
  • Theorie zur Fortbildung bei VELUX
  • Praktische Fortbildung bei VELUX, Einbau eines Dachflächenfensters
  • strikt nach Anleitung
  • Die Motivation stimmt
  • Gemeinsam zum Erfolg
  • Werksführung bei VELUX
  • Werksführung bei VELUX
  • Stadtführung in Erfurt
  • Ausklang der beiden Tage mit gemütlichen Ritteressen



Silbermedaille für Stefan Wild

Eine Urkunde der Handwerkskammer sowie eine Silbermedaille konnte Stefan für langjährige treue Dienste im Handwerk entgegennehmen.
Seit 30 Jahren ist der gelernte Möbelschreiner in derselben Firma in Merching tätig. Somit ist er bereits länger als sein Chef, der jetzige Firmeninhaber Robert Ringenberger, im Unternehmen. Stefan wurde im März 1989 von Max Schelle für die Bereiche Treppenbau, Bauschreinerei und Trockenbau eingestellt. 1991 übernahm Robert Ringenberger das Unternehmen, das 1995 zu Holzbau Ringenberger umfirmierte.
Sein Handwerk lernte Stefan in einer Merchinger Schreinerei. Nach kurzen Zwischenstationen fand er im jetzigen Betrieb Anstellung.

„Unser Handwerk ist abwechslungsreich und man kann was schaffen“, so erklärt der 52-jährige Merchinger seine Freude am Beruf und seine Betriebstreue. Für Robert Ringenberger ist der Schreiner aufgrund seiner langjährigen Erfahrung ein unentbehrlicher Mitarbeiter im Team. 2010 machte er ihn zum Projektleiter.

Wir freuen uns Stefan in unserem Team zu haben, sagen Danke für die letzten 30 Jahre und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre!


Karte
Anrufen
Email
Info